Opel Kadett C Coupe GT/E 2.0

echnische Daten

Teschnische Daten bei der Auslieferung als Kadett C Coupe GT/E 1000er

Vierzylinder, Reihe • 1979 ccm • 115 PS bei 5600 U/min • max. Drehmoment 162 Nm bei 3000 U/min • Fünfganggetriebe • Hinterradantrieb • Länge/Breite/Höhe 4124/1580/1340 mm • Leergewicht 920 kg • Reifen 175/70 HR 13 • Scheibenbremsen vorn, Trommelbremsen hinten • Einzelradaufhängung an doppelten Querlenkern vorn, Starrachse an Längslenkern hinten • Spitze 190 km/h • 0–100 km/h 8,8 s • 

Neupreis (1977) 16.700 Mark

 

Das Fahrzeug wurde ursprünglich für die Rundstrecke auf bzw umgebaut.

 

 1977 erhält der GT/E 1.9 mit 105 PS gleich zwei Nachfolger. Beide sind mit einem 2.0 Liter CIH Triebwerk und Einspritzung ausgestattet. Der Kadett Rallye verfügt über 110 PS, mit einer für damalige Verhältnisse sportliche hervortretende Ausstattung. Der zweite Nachfolger war nicht nur um 5 PS stärker motorisiert als der Opel Rallye, er war gleichzeitig auch mit einem 5-Gang Sportgetriebe ausgestattet. Die Felgen Komposition wuchsen außerdem auf satte sechs Zoll breite Sportfelgen. 17000 Mark musste man für so einen 115-PS-Traum ausgeben. Obwohl man für das gleiche Geld bereits einen Commodore erhalten konnte wurde die Limitierte Auflage des auf 1000 Einheiten in Gelb-Weiß lackierten GT/E2 zügig ausverkauft. Als Opel diesen Andrang nach dem neuen Kadett mitbekam, schossen sie gleich noch einmal 500 Exemplare nach.

Selbst nach dieser Nachlieferung gab es immer noch erheblich große Nachfrage. So das Opel weitere Bestellungen für den GT/E2 entgegen nahm. Dieses mal bekam man ihn auch an jeder beliebigen Farbe.

2.4 Liter mit Doppelvergaser und Sportwellen machen ordentlich Dampf, geschaltet wird der ca. 175PS starke Motor mit dem 0.87 ZF Getriebe.

Damals im Einsatz, heute mit H-Zulassung unterwegs.

Schaut wieder mal rein, denn in den nächsten Wochen gibt es mehr Info´s und Bilder