Kadett B Coupe 1.7 CIH Steinmetz 1970

Der Wagen wurde 1970 zugelassen, aber bereits 4 Jahre später wieder in der Garage geparkt.

Hier stand er dann bis zur seiner kompletten Überarbeitung.....

 

Der Motor leistet aus 1.7 Liter (original Motor) ca. 95PS, Irmscher Nockenwelle, 45er Weber Doppelvergaser in Verbindung mit großen Ventilen und Kopfbearbeitung.

Die Kurbelwelle wurde durch eine Bauer KW aus dem Rennsport ersetzt.

Heute besser wie als Neuwagen vor 50 Jahren.....

 

 

Oben mit dem original Lenkrad, unten mit dem Sportlenkrad von 1972

Der Tacho zeigt den originalen Tachostand !

Ab hier ein paar Foto´s vor der Fertigstellung des Fahrzeuges

Sehr hilfreich war der Kadett Rallye 1.1SR im Hintergrund, man erspart sich viel Sucharbeit!

Zuerst sollte die originale Cockpit Lackierung bleiben, aber dann doch noch überarbeitet :-)

Nach über 30 Jahren wieder am gleichen Platz. Türtafeln nach der Überarbeitung.

Der Innenraum noch recht nackt..........

Hier schon nach dem einpassen des Überrollkäfigs und der Rückbank.

Da auch nach langer Suche kein original Teppich mehr auffindbar war, leider der Nachbau.

Einige Wochen später........Einbau der frisch überholten Scheel Sportsitze und Fertigstellung des Innenraum´s.

Auch von unten ein Neuwagen, gut zu erkennen das ZF Getriebe...

Hinterachse gesperrt 75%

Ohne Blattfedern unterwegs ! Beim F-Coupe wurde diese nur noch an der Vorderachse verbaut.

Genug Platz zum verstecken des Ölkühlers rechts neben dem Scheinwerfer.

Benzinpumpe gut versteckt hinter dem Kühlergrill, später durch eine Blende nicht mehr zu sehen.

Aus dem Rennsport, Bosch HKZ Zündanlage!

Da originale Rallye Schalldämpfer mittlerweile mit Gold aufgewogen werden und der Nachbau Schrott ist, hier der eigene Versuch mit zwei 60mm Edelstahlrohren.

Der Schalldämpfer selbst ist ein original Opel Teil aus den 70er Jahren, außer die Endrohre konnte ich keinen Unterschied zum Rallye finden.

Das man auch mal die Zeiten festhalten kann....Zeitenmessung vor dem Einzug des Tripmaster´s!

Aufbau des Motors.........

Auf den original Steinmetz Ansaugbrücken ist noch die Werksfarbe zu sehen!

Platz für die großen Ventile !

Original Bauer Kurbelwelle !!

Ab hier noch ein Bilder vom Aufbau der Karosserie......

Noch im Rohbau aber bereits wieder grundiert.

Einpassen der Tür und des Seitenschwellers.

Einsetzen des inneren Blech´s.

Hier ein paar Bilder nach dem Glasperlenstrahlen.

Ein paar Stellen sind trotz der geringen Laufleistung angefressen und müssen ersetzt werden.